2017/ Jahreshauptversammlung

Am 25. März 2017 fand in der Aula der Grundschule die Generalversammlung des Gesangvereins Liederkranz mit Chor Vielharmonie 1877 e.V. statt. Neben den zahlreich anwesenden Mitgliedern konnte der Vorsitzende Joachim Klostermeier den Dirigenten Bernhard Hatz sowie den Ehrenvorsitzenden Bruno Westermann begrüßen.

Nach dem Totengedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern sprach der Vorsitzende von einem sehr arbeitsreichen Jahr in Sachen Singstundenbetrieb und Organisation hinsichtlich der beiden Konzerte in Bischweier und Langebrand. Er bedankte sich bei allen Sängerinnen und Sängern für das aktive Mitwirken an der Gemeinschaft.

Die Zahl der Sängerinnen und Sänger der Vielharmonie belief sich im Jahr 2016 auf 46. Wie Sängervertreterin Gudrun Emrich berichtete, hat die Vielharmonie im Lauf des Jahres 43 Singstunden absolviert. Für das Jahr 2018 ist ein Weihnachtskonzert geplant, für das jetzt schon fleißig geprobt wird.

Der Jahresrückblick von Protokollführerin Agnes Fink bezog sich hauptsächlich auf die beiden Konzerte in Bischweier und Langenbrand, die viel Arbeit bedeuteten aber auch sehr erfolgreich waren. Die Zusammenarbeit der drei Chöre verlief reibungslos.

Kassier Frank Kühn musste von einem kleinen Minus in der Kasse berichten. Der Verein verfüge jedoch noch über eine solide Rücklage.

Schriftführerin Marina Schiel berichtete über die Mitgliederbewegung im vergangenen Jahr. Der Traditionschor verkleinert sich zwar von Jahr zu Jahr, waren es 2015 noch 52 Aktive, so belief sich die Zahl 2016 auf nur noch 47 Aktive. Trotzdem singt doch immer noch eine beachtliche Zahl von 90 Aktiven in den beiden Chören.

Ein Präsent für fleißigen Probenbesuch erhielten Rolf Anselm, Bertold Dehmer, Erich Fröhlich, Hannelore Jakob, Wolfgang Kappenberger, Joachim Klostermeier, Claudia Leder, Elfriede Reiß und Edwin Schindler.

Die Entlastung der Vorstandschaft wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen.

Ehrungen wurden keine vorgenommen, da anlässlich des 140. Geburtstags des Vereins ein separater Ehrungsabend geplant ist.

zurück